MIERSCH, Manfred

2003

Subharchord

Keyboards: Nos. 8-11. Köln/Cologne, MM-Musik-Media GmbH & Co. KG.

URL: http://www2.musikmedia.de/magazine/kb.php

Language(s): German

Keyword(s):

Historische Elektroakustische Geräte

Abstract:

Das Subharchord ist ein wenig bekanntes, elektronisches Instrument, das eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Mixturtrautonium hat, einer von Oscar Sala initiierten Weiterentwicklung des Trautoniums. Die subharmonische Klangerzeugung des Subharchords wurde während der 1960ger Jahre in Ostberlin (DDR) am Rundfunk- und Fernsehtechnischen Zentralamt der deutschen Post (RFZ) entwickelt. Das Instrument ist ein Vorgänger von dem, was heute unter einem Synthesizer verstanden wird. Wiederentdeckt wurde das Instrument im Jahr 2000 von dem Berliner Künstler und Musiker Manfred Miersch. Der Artikel beschreibt detailliert, wie es zur Entwicklung des Instruments in der DDR kam, wie die harmonischen und subharmonischen Schwingungen aufgebaut werden und zu welchen Zwecken das Subharchord eingesetzt wurde, so beispielsweise beim Vertonen von DEFA-Filme.

Ein Bild von dem Subharchord:
http://www.subharchord.com/sub_frameset/fotos_allgemein/Foto_01.html

Abstract translation(s): (English)

MIERSCH, Manfred (2003). Subharchord